Frage stellen

Ab 16:00 Uhr nichts mehr essen, hilft das?

Unregistrierter Benutzer Gefragt von einem unregistrierten Benutzer | vor über 2 Jahren
hallo! ich bin 15 jahre 1.60 und wiege 60 kilo, und hab mir vorgenommen ab 16:00 Uhr nichts mehr zu essen dafür darf man aber vor 16:00 Uhr essen was man möchte,außerdem frühstücke ich nur in der woche und am wochenende nicht.Meine frage ist es jetzt ob man davon überhaupt abnimmt? Ich würd mich freuen wenn ihr dass beantworten könntet!

Themen der Frage

Abnehmen Alkohol Alter

Diese Frage

Diese Frage samt Antworten drucken Diese Frage als RSS-Feed abonnieren

Antworten (6)

Bitte registrieren oder anmelden, um selber eine Antwort schreiben zu können.
1 Bitte anmelden oder registrieren, um Antworten bewerten zu können.
sophiechen Beantwortet von sophiechen | vor über 2 Jahren
das was du da vorhast, ist unglaublich risikoreich und gefährlich. wenn du dir in deinem alter bereits gedanken übers abnehmen machst, wirst du dein ganzes leben davon verfolgt werden. an deiner stelle würed ich darüber nachdenken, sport zu treiben und dich vielleicht gesünder zu ernähren, aber auf keinen fall ab 16uhr nichts mehr essen. was adrian da schreibt, ist unglaublich naiv und sollte bestraft werden. hier einen 15jährigen zum abnehmen zu animieren ist eine sauerei - ps: muskeltraining führt zu keinem gewichtsverlust, da muskelmasse mindestens ebenso schwer wie fettgewebe wiegt.
0 Bitte anmelden oder registrieren, um Antworten bewerten zu können.
adrian Beantwortet von adrian | vor über 2 Jahren
Für mich hört sich dein Vorhaben relativ naiv an. Natürlich wird man mit solch einer Essweise kurzfristig etwas abnehmen. Aber langfristig hat sowas keine Perspektive. Willst du dein ganzes Leben lang nach diesem Plan essen? Irgendwann wirst du auch wieder nach 16 Uhr essen wollen sowie am Wochenende auch mal frühstücken wollen. Genau dann wird dein Gewicht wieder auf das alte Niveau zurückfallen.

Ich würde dir raten, abends einfach weniger kohlenhydratreiche Kost zu essen und dafür mehr auf Lebensmittel mit einem hohen Eiweißgehalt (Hähnchen, Pute, Proteinshake etc.) setzen. Zusätzlich ein wenig Muskeltraining betreiben und dem Abnehmen steht nichts mehr im Wege!

Beim Zu-/Abnehmen zählen übrigens einzig und allein die Kalorien, welche man über den gesamten Tag zu sich nimmt. Manche Menschen verbrauchen weniger, andere wiederum mehr pro Tag. Das kommt vorallem auch auf die Muskelmasse der jeweiligen Person an.
0 Bitte anmelden oder registrieren, um Antworten bewerten zu können.
MarionOIA Beantwortet von MarionOIA | vor über 2 Jahren
Unfassbar. Hoffe du bist noch nicht magersüchtig.
0 Bitte anmelden oder registrieren, um Antworten bewerten zu können.
Patt Beantwortet von Patt | vor 59 Tagen
Dadurch nimmst du kurzfristig bestimmt ab! Aber ich würde es nicht anfangen! Das hältst du ncht lange durch und nimmst dann schnell wieder mehr zu. Ich würde mit SiS probieren. Da isst man abends nur noch Eiweiß! Du musst dann abends komplett auf Kohlenhydrate verzichten. Dadurch wird dein Stoffwechsel angeregt. Nachts verbrennt dein Körper Fett auf Hochtouren. Und der Vorteil ist, du nimmst ab, aber die Muskeln bleiben.
0 Bitte anmelden oder registrieren, um Antworten bewerten zu können.
Janina Beantwortet von Janina | vor 39 Tagen
Zum Abnehmen hilft das bestimmt ;) Aber du wirst es nicht lange durchhalten, weil der Körper einfach regelmäßig etwas zu essen braucht. Iss am besten abends nur noch etwas gesundes! Ganz aufs Essen verzichten würde ich abends nicht, denn wenn du einmal wieder normal isst, nimmst du ganz schnell wieder zu. Ich rate dir zu mehr Bewegung.
0 Bitte anmelden oder registrieren, um Antworten bewerten zu können.
Katharina Beantwortet von Katharina | vor 32 Tagen
Erst einmal solltest du wissen, dass 60kg bei einer Größe von 1,60m nicht zu viel sind. Du solltest auf keinen Fall ab 16 Uhr nichts mehr essen. Das ist nie gut, und vor allem in deinem Alter nicht. Iss lieber viel Obst und Gemüse, das hat weniger Kalorien und ist gesund. Gar nichts essen ist der falsche Weg!!!


Impressum| AGB| Folge stimmt-es.de auf Twitter!
Die auf stimmt-es.de veröffentlichten Fragen und Antworten werden inhaltlich nicht geprüft. Daher kann die Richtigkeit auch nicht gewährleistet werden.