Stimmt es, das Analverkehr (mit einem man, also im eigenem after) Prostatakrebs vorbeugen kann7

Ich habe als Schwuler bisweilen bereits davon gehört, das Homosexueller Analverkehr die Möglichkeit birgt, Prostatakrebs vorzubeugen. Mich würde nun interessieren, wie viel an dieser Behauptung dran ist.
Vielen dank

Beantworten

Bitte anmelden oder registrieren, um Antworten schreiben und bewerten zu können.
anmelden registrieren

Antworten

Der Schließmuskel könnte bei einer massiven Überdehnung einreißen. Viel gefährlicher ist jedoch m. E. die Beschädigung der Darmflora im Enddarm. Dort wird die schützende Schleimschicht durch den Akt abgelöst und dadurch können Bakterien leichter zuschlagen und Entzündungen verursachen die chronisch werden können.

Durch einen befreundeten Proktologen habe ich erfahren, dass er oftmals Personen mit massiven Dickdarmentzündungen behandelt, die regelmäßig Analverkehr praktizieren.