Stimmt es, dass natürliche Sachen besser gegen Hautunreinheiten helfen?

Hallo?

Stimmt es denn, dass natürliche Sachen besser gegen Hautunreinheiten helfen, als es chemische tun? Ich habe nun schon öfter gehört, man soll bei Pickeln statt auf diese ganzen Anti-Pickel Produkte auf ein natürliches Produkt umsteigen und es dabei einfach auch mit selbstgemachten Masken probieren.

Wie viel ist denn aber nun wirklich an der Aussage dran? Ich weiß es leider gar nicht und kann hier nicht einmal aus Erfahrung sprechen. Ich benutze nun doch schon seit eh und je chemische Produkte bei Pickel aus der Drogerie. Und ich merke nur, dass wenn ich die nun schon länger nicht mehr benutzt habe, meine Haut wieder durchdreht und mehr Pickel produziert. Daher traue ich mich auch eher das Produkt zu wechseln.

Beantworten

Bitte anmelden oder registrieren, um Antworten schreiben und bewerten zu können.
anmelden registrieren

Antworten

Hautprobleme sind ja nicht alle gleich, deswegen ist es auch unterschiedlich, was einem gut hilft. Bei mir stimmt es tatsächlich, dass natürliche Mittel wie AktivLehm am besten helfen. Und weil das bei mir gut anschlägt, habe ich mit anderen Sachen noch gar keine Erfahrungen. Ich denke mir, dass man sowas immer so sanft wie möglich angehen sollte und meistens reicht das ja schon aus.
Ach wirklich?! Ich dachte eigentlich, dass alle Pickel gleich sind bei den Menschen. Ich meine, klar gibt es unterschiedliche Arten - die haben wir ja auch alle schon mal durch. Aber im Großen und Ganzen dachte ich schon, dass man die - außer Mitesser - über einen Kamm scheren kann.
Mischt du dir denn das Mittel selbst an oder kann man den AktivLehm schon fertig kaufen? Und wie genau wendest du es denn an, damit die Pickel weggehen?
Inwiefern sich Pickel unterscheiden, kann ich jetzt gar nicht so genau sagen. Aber dass die Ursachen unterschiedlich sein können, davon bin ich schon überzeugt. Bei manchen sind es hormonelle Probleme, bei anderen zu viel Zucker, bei wieder anderen generell eine fettige Haut. Was die Masken angeht, da habe ich ein Komplettpaket mit dem Pulver und zwei ätherischen Ölen gekauft und damit kann ich es dann zuhause mit Wasser anrühren. Man mischt das alles, bis ein cremiger Brei entsteht und trägt die Masse dann auf und lässt sie trocknen. Wenn sie rissig wird, bröckelt man den Lehm runter und wäscht sich das Gesicht gründlich.
Danke dir nochmals sag, darf ich denn mal erfragen wo kann man denn diesen AktivLehm denn nun kaufen? Und was mich auch sehr interessieren würde, wie oft wendet man denn das an, also jeden tag oder eher nur einmal in der Woche? Und welche ätherischen Öle verwendest du denn dazu noch?
Wo man das überall kaufen kann, das weiß ich gar nicht. Ich habe den direkt über die Seite von Plantocaps bestellt, habe aber gesehen dass es das auch bei amazon gibt und wahrscheinlich kann man auch über Apotheken bestellen lassen, schließlich gibt es da viele verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Die Maske mache ich mir ungefähr einmal in der Woche, wenn meine Haut schlimmer ist auch zweimal. Aber ich schaffe es so jetzt schon seit einer Weile meine Haut so gut im Gleichgewicht zu halten, dass richtig arge Hautunreinheiten schon lange nicht mehr vorgekommen sind.
Dass man die Haut damit auch im Gleichgewicht halten kann, klingt echt vielversprechend. Das hat mich jetzt neugierig gemacht und ich habe mit den AktivLehm mal bestellt. Die erste Maske habe ich schon gemacht, meine Haut hat sich hinterher wirklich beruhigt angefühlt. Ich hoffe mal, dass ich meine Hautprobleme damit auch in den Griff bekomme, schön wär's ja. Danke dir für deine Anregungen!