Wer hat Erfahrungen mit Anleihen und kann mir weiterhelfen?

Soweit ich das jetzt gelesen habe, sind Anleihen Wertpapiere. Als Investor unterstütze ich dadurch Unternehmen bei der Finanzierung am Kapitalmarkt und bekomme dafür über die Laufzeit eine feste Verzinsung. Stimmt das?

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Anleihen und kann mir sagen, ob das eine bessere Möglichkeit ist, um sein Geld anzulegen, als ein Sparbuch? Wenn das so ist, würde ich darüber nachdenken mein Sparbuch aufzulösen, um mein Geld besser anzulegen.

Beantworten

Bitte anmelden oder registrieren, um Antworten schreiben und bewerten zu können.
anmelden registrieren

Antworten

Hey,

Habe zumindest ein paar Erfahrungen mit Anleihen, also versuch ich es mal. ;) Ja, die Unternehmen haben Interesse daran sich zu kapitalisieren und über Anleihen ist das einfacher für sie als wenn du Anteile kaufen würdest. Ein geringes Risiko ist ja immer dabei, wenn man Investor werden möchte, insofern muss die Rendite, bzw. die Verzinsung eben stimmen. Das hast du schon richtig verstanden. Anleihen sind gerade auf jeden Fall eine sicherere Bank als die eh...Bank, bezüglich der Zinssituation und eben weniger volatil als der Aktienmarkt. Ich bin z.B. neulich bei einer Anleihe der Deutschen Lichtmiete Invest eingestiegen, da mir das Gesamtangebot zugesagt hat. Bevor du aber dein Sparbuch auflöst, schau dich erst einmal um. welche Optionen es gibt und welche Produkte dir seriös erscheinen.
Sofort werde ich mein Sparbuch nicht auflösen, solche Entscheidungen wollen ja gut durchdacht sein, gerade wenn es darum geht sein Geld sinnvoll anzulegen. Danke dir für die Erklärungen zum in Anleihen investieren, die haben mir weitergeholfen! Dass du gute Erfahrungen mit Anleihen der Deutschen Lichtmiete Invest hast, freut mich. Du scheinst dich gut in der Thematik auszukennen, denkst du, dass auch ich als Anfänger da Investor werden könnte? Die Verkaufsbroschüre habe ich mir jetzt mal runtergeladen, reicht die als Informationsquelle? Wo und wie hast du deine Informationen eingeholt?
Ja, das kann ich gut verstehen, soll ja kein Schnellschuss sein, da muss man sich erst mal umsehen und informieren. Freut mich, wenn du meine kleine Erklärung hilfreich fandest, ist ja keine ganz einfache Materie. Ich kenne mich schon ein wenig aus, habe ja schon ein bisschen was ausprobiert, da lernt man automatisch dazu. ^^ Jeder muss mal irgendwo anfangen und gerade z.B. Anleihen kaufen eignet sich da meistens besser als Aktien, weil sie weniger volatil sind und stabilere Renditen aufweisen. ;) Die Verkaufsbroschüre ist wichtig, ansonsten empfehle ich dir Beurteilung durch Ratingagenturen, bzw. einen Einblick in die Bilanz. Mache ich immer, erstmal in Ruhe recherchieren und schauen, wie sicher das Modell einer Firma eigentlich ist und sie für Sicherheiten hat.
Ich persönlich habe als Anfänger in dem Gebiet bei Anleihen auch ein besseres Gefühl, als bei Aktien. Wobei das vielleicht auch individuell verschieden ist, zum Glück gibt es ja so viele verschiedene Angebote. Bevor ich eine Entscheidung treffe, werde ich weiterhin noch gründlich recherchieren. Im Zuge dessen bin ich jetzt schon auf die Info gestoßen, dass die Lichtmiete Invest auch ein Bonitätszertifikat von Creditreform hat. Denke, so langsam entwickle ich selbst ein Gespür für die Sache. Danke dir für deine hilfreichen Antworten!