Wie privat Auto kaufen - was muss man beachten?

Was muss man alles beachten wenn man privat ein Auto kaufen möchte? Also keines von einem Händler sondern eines aus dem Internet.
Habe so noch nie ein Auto gekauft, hatte bis jetzt eigentlich immer nur neue Fahrzeuge. Bis auf mein erstes Auto, das war das alte Auto meiner Eltern, hatte ich nur neue Autos, war dann immer ein Dienstauto. Jetzt würde ich aber ein zweites Fahrzeug neben dem Dienstfahrzeug benötigen.
Muss kein neues sein, ein Gebrauchtwagen reicht, ich fahre damit nur sehr wenig.

Hat jemand Erfahrungen wie man privaten ein Auto kauft bzw. halt auf was man da zu achten hat?
Woher weiß ich ob der Preis für ein Fahrzeug gerechtfertigt ist?
Da gibt es ja teilweise schon sehr große Unterschiede bei den Angeboten.

Beantworten

Bitte anmelden oder registrieren, um Antworten schreiben und bewerten zu können.
anmelden registrieren

Antworten

Hat es funktioniert? Ich hoffe wirklich, dass jemand dir helfen kann.
Naja es ist nicht dringen deshalb wollte ich mich in Vorfeld mal informieren. Habe mir also noch kein Auto ausgesucht, ich schaue mir zwar immer wieder die Angebote an aber habe auch noch die Zeit ein paar Tipps und Erfahrungen abzuwarten.
Ist also nicht so, dass ich schon jemanden angefragt habe wegen einem Gebrauchtwagen.
Wie gesagt ich habe das bis dato noch nicht gemacht und wüsste jetzt nicht auf was man alles achten sollte.
Wenn ich mir jetzt beispielsweise ein Auto rausgesucht habe, das bei einem normalen Händler steht, also nicht mal jemand privat anbietet, gilt dann eine Gewährleistung vom Händler oder ist das dann quasi auch nur eine Privatperson? Da wäre dann ja die Gewährleistung ausgeschlossen. Hoffe das stimmt auch so;)
Hätte da noch mehr Fragen, hoffe es meldet sich noch jemand, der sich auskennt. Aber es sind ja Feiertage gewesen und jetzt kommt Neujahr, da sind viele sicher nicht zu Hause vor dem PC;)
Wenn man sich Zeit lassen kann, ist das natürlich schon immer sehr praktisch! Also egal, ob es ums Auto kaufen oder verkaufen geht. Manchmal muss es aber halt auch schnell gehen. Dass man bei der Suche nach dem passenden Gebrauchtwagen manchmal Geduld mitbringen muss, merkst du ja selbst. Beim Verkaufen ist es das gleiche, da dauert in der Regel auch wenige Wochen. Falls es schneller gehen muss, kann der Direktverkauf von AS24 eine gute Lösung sein. Da geht das Auto dann, soweit ich weiß, an einen Händler aus der Region und dieser kümmert sich dann um den Verkauf an einen neuen Besitzer. Zwischen Privatverkäufen und Händlern gibt es bezüglich Gewährleistungen schon einen Unterschied, das könnte für dich als Kaufinteressent auch spannend sein. Lies einfach mal nach, da findet man viele Infos im Netz!
Für mich sind Gebrauchtwagen auch die bessere Alternative zu Neuwägen, weil ich da das Verhältnis zwischen Preis und Leistung besser finde. Um das Thema Auto online kaufen anzugehen, würde ich mir erst mal Gedanken machen, was für ein Auto es sein soll. Wenn du da eine Vorstellung hast, kannst du die Eckdaten zum Beispiel bei autoscout24.at in die Suchmaske eingeben und bekommst dann verschiedene Inserate angezeigt.

Bei den Inseraten würde ich darauf achten, dass das Fahrzeug ehrlich beschrieben wird. Ein gültiges Pickerl und vielleicht ein Ankaufs sind für mich auch ein großes Plus. Zwecks den Dingen, auf die man achten muss, würde ich im Netz mal nach Ratgebern oder Checklisten stöbern.
Ein wenig habe ich mich schon umgesehen, die Marke ist mir relativ egal. Es sollte halt nicht zu viele Kilometer haben oder zu alt sein. Will ja nicht ständig etwas reparieren müssen. Pickerl muss es schon haben, will dann ja nicht bei der Überprüfung böse Überraschungen haben.

Ja aber wie kann ich abschätzen ob da jetzt jemand ehrlich ist?
Macht es eigentlich einen Unterschied ob ich direkt zum Händler gehe oder mir eben online ein Auto von einem Händler aussuche?
Also als Händler muss er ja Gewährleistung geben, wenn der Händler jetzt inseriert, fällt das weg?
Ich kann dir nur raten nicht ausschließlich auf den Kilomenterstand zu schauen, sondern auch auf den Zustand des Autos. Ein Auto, das nur im Sommer gefahren wurde, ist oft in besserem Zustand als ein Auto, das beispielsweise nur im Winter auf Straßen mit Streusalz gefahren ist. Das hat dann zwar weniger Kilometer als ein Auto, das ganzjährig gefahren ist, ist aber nicht notwendigerweise in einem besseren Zustand.

Ehrlichkeit kann man Leuten leider nie ansehen, man kann Leuten immer nur vor den Kopf schauen. Du kannst aber bei Besichtigungsterminen anhand von Checklisten überprüfen, ob die Angaben, die der Verkäufer gemacht hat, stimmen. Auf autoscout24.at kann man sich in Ratgebern informieren, worauf man achten sollte.

Was das Auto von Händlern kaufen angeht, habe ich keine eigenen Erfahrungen. Das mit der Gewährleistung hängt aber, glaube ich, damit zusammen, ob der Verkäufer ein gewerblicher Händler ist oder eine Privatperson. Ich denke mir, dass die Gewährleistung nicht damit zusammenhängt, ob und wo ein Händler inseriert.
Danke für die Ratgeber, die habe ich mir gleich letztes Wochenende durchgelesen, waren sehr informativ und aufschlussreich.
Ich habe mir dann von denen auch gleich die App heruntergeladen und habe mir dann ein paar Favoriten angelegt. Die werde ich dann mal anschreiben und mir einen Besichtigungstermin ausmachen. Ich finde die App super um zwischendurch immer wieder mal nachzusehen welche neuen Autos es so gibt. Ich bin schon draufgekommen, dass man bei einigen Autos sehr schnell sein muss weil es dann wirklich ein gutes Angebot ist. Die sind dann halt auch schnell weg, da reicht es dann oft nicht nur einmal abends nachzusehen;)

Zur Besichtigung nehme ich einen Bekannten von meinem Vater mit, der ist Mechaniker. Hoffe nur er kann auch wenn es sehr kurzfristig ist. Denke so kann man da böse Überraschungen ein wenig vorbeugen.
Super, das klingt nach einer guten Vorgehensweise!